Deutsches Optisches Museum | Ernst-Abbe-Stiftung

Es befindet sich noch keine Aktivität in deiner Wishlist

Zuletzt hinzugefügt

Zum Merkzettel
D

Deutsches Optisches Museum

Besuchen Sie die Wiege der optischen Industrie!

Optisches Museum, Optik, Abbe, Zeiss, Schott

Technische Themen (be)greifbar machen – und das mitten im Herzen Jenas, der Wiege der optischen Industrie.

Im Deutschen Optischen Museum widmet man sich leidenschaftlich diesem wissenschaftlichen Thema. Erleben Sie hier fünf Jahrhunderte Entwicklungsgeschichte optischer Instrumente, wie Brille, Fernrohr, Mikroskop und Kamera. Dieses in seiner Art in Deutschland einmalige naturwissenschaftlich-technische Museum findet mit seinen reichhaltigen und vielseitigen Sammlungen international Beachtung und Anerkennung.

Testen Sie Ihre eigene Sehfähigkeit oder lassen Sie sich begeistern von Hologrammen und deren scheinbarer Dreidimensionalität.

Historische Zeiss-Werkstatt 1866

In der historischen Zeiss-Werkstatt 1866 sehen Sie, wie Carl Zeiss Mitte des 19. Jahrhunderts Mikroskope fertigte. Hier befindet sich außerdem die größte Brillensammlung Europas.

Location Deutsches Optisches Museum

Dienstag bis Freitag 10 bis 16.30 Uhr
Samstag/Sonntag 11 bis 17 Uhr
Schließtage: Montag, Feiertag
Eintritt: 5 € (ermäßigt 4 €)
Audioführer  in D, E, F, J, I

Samstags und sonntags findet um 11.30 Uhr eine öffentliche Führung durch die historische Zeiss-Werkstatt um 1866 statt.

Hinweis: Das Deutsche Optische Museum (D.O.M.) wird am 7. Juli 2019 letztmalig vor dem Umbau für seine Besucher öffnen. Danach schließt das Museum für die Neugestaltung seine Türen. Das Gebäude wird kernsaniert und das D.O.M. zu einem forschenden und interaktiven Museum weiterentwickelt.