Stadtfuehrung Sibylle von Kleve erzählt von der Reformation in Jena

Es befindet sich noch keine Aktivität in deiner Wishlist

Zuletzt hinzugefügt

Zum Merkzettel
S

Sibylle von Kleve erzählt von der Reformation in Jena

Die Herzogin zu Sachsen ist nach der Lektüre des Nostradamus versehentlich in unsere Zeit geraten.

Stadtführung Sibylle von Kleve

Die Herzogin zu Sachsen, Sibylle von Kleve, ist nach der Lektüre des Nostradamus versehentlich in unsere Zeit geraten.

Sie wundert sich über den Wandel in der Stadt, wie die „Besteinung“ der Wege und Plätze. Begeistert erzählt sie von den großen Leistungen ihres geliebten Gatten Johann Friedrich dem Großmütigen sowie den Ereignissen um Martin Luther in Jena. Dabei lernen die Gäste noch vorhandene Kostbarkeiten und Orte dieser Zeit kennen.

Gruppenführung
Termine: je nach Verfügbarkeit der Charakterfigur
Treffpunkt: Hanfried-Denkmal auf dem Marktplatz
Teilnehmer: max. 25 Personen
Preis / Sprachen: 125 € (deutsch), 150 € (englisch)
Dauer: 1,5 Stunden

Jetzt anfragen

Kontakt Jena Tourist-Information

Jena Tourist-Information, Markt 16, Fassade Jena

Für Ihre Anfrage stehen Ihnen die Mitarbeiter der Jena Tourist-Information selbstverständlich gern zur Verfügung. +49 (0) 3641 498050