Volksbad Jena | Veranstaltungsort zum Tagen und Feiern | Paradies

Es befindet sich noch keine Aktivität in deiner Wishlist

Zuletzt hinzugefügt

Zum Merkzettel
V

Volksbad Jena

Ein Gebäude mit Historie!

Volksbad Jena, Veranstaltungsort, Veranstaltungen, JenaKultur

Einst eine öffentliche Badeanstalt, gehört das Volksbad seit 2007 zu den wichtigsten Veranstaltungsorten von Jena. Unzählige Konzerte, große Veranstaltungen von Unternehmen, Ausstellungen und Tagungen wechseln sich nun in der ehemaligen Badehalle ab. Die Halle wurde zu einem voll funktionstüchtigen Veranstaltungsort umgebaut.

Eintauchen in einen besonderen Abschnitt von Jenas Geschichte!

Der 1906 gegründete Jenaer Volksbadverein beauftragte seinerzeit den Architekten Prof. Wilhelm Werdelmann für den Bau des Volksbades.

Zwischen 1907 und 1909 entstand das Bad als öffentliche Badeanstalt, zu deren Ausstattung ein 9 x 20 Meter großes Schwimmbecken, medizinische Bäder, Wannen- und Brausebäder, eine Wäscherei sowie ein Restaurant gehörten. Als Baumaterial diente heimischer Kalkstein. 1983-1987 erfolgten wichtige Umbauten. Die originale baugebundene Ausstattung blieb jedoch teilweise erhalten.

Nach der Schließung 2001 ließ die Stadt das Volksbad zu einem neuen Veranstaltungsort umbauen, der eine moderne, zeitgemäße Ausstattung mit dem Erhalt des historischen Ambientes verbinden sollte. Dafür erfolgten erneut Umbauten, wie die Überbauung des Schwimmbeckens in der Badehalle zur Nutzung als Veranstaltungssaal, die Einrichtung von Büros, Technikräumen und Archivbereichen sowie ein zusätzlicher Anbau für Seminare der Volkshochschule.

Das Volksbad beherbergt auch den Sitz der Geschäftsführung des kommunalen Eigenbetriebs JenaKultur.

Location Volksbad Jena