Es befindet sich noch keine Aktivität in deiner Wishlist

Zuletzt hinzugefügt

Zum Merkzettel
  • GermanEnglish
J

Jena - ein Geheimtipp

Einfach den Sommer genießen

Garten_JenaKultur_Roman_Moebius_web

Kennen Sie Jena? Wenn nicht, dann besuchen Sie uns doch im Sommer in unserer studentisch geprägten jungen Stadt an der Saale!

Wir überzeugen Sie gern, wie schön es hier ist,

denn für viele ist das touristische Jena noch ein Geheimtipp, trotz großer Namen wie Zeiss und Schott, die Jena weltbekannt machten.

Ein paar freie Tage genießen, unbeschwert durch die Stadt bummeln, Eis essen, durch die Geschäfte streifen, baden gehen, dem bunten Treiben zuschauen.

Jena ist für eine Auszeit wunderbar geeignet!

Alles liegt nah beieinander – und das, obwohl wir uns mit über 108.000 Einwohner:innen als Großstadt verstehen. Man kann sich einfach zu Fuß treiben lassen, das Auto ist überflüssig in der Innenstadt.

Garten1_JenaKultur_Roman_Moebius_web
Wagnergasse Jena | JenTower
Jena Paradiespark_Parkbank_JenaKultur_Christopher Schmid
Café Immergruen1_JenaKultur_Roman_Moebius(1)
Landgrafen Jena©JenaKultur, RomanMoebius

So richtig schön draußen sitzen…

Süß oder kräftig, vegan, vegetarisch oder traditionell – verschiedene Lokale laden zum entspannten Frühstücken ein. Der historische Markt, kleine Gassen oder der JenTower bilden die passende Kulisse. Versteckt und doch mitten im Zentrum liegt das Café Immergrün, beliebter Treffpunkt in der Mittagspause.

Ein alter Apfelbaum breitet seine Äste über den Tischen aus.

Man glaubt sich weit entfernt vom städtischen Trubel, doch der JenTower scheint zum Greifen nah. Wer tatsächlich im Grünen sitzen möchte, dem sei das Restaurant Salü – Genuss am Fluss empfohlen. Exzellente vegetarische Küche und leckere Kuchen aus eigener Produktion zeichnen den lauschigen Ort im Paradiespark aus. Und abends treffen sich die Ausgehfreudigen in der Wagnergasse, wo die Wahl zwischen den Nationalitätenküchen nicht leicht fällt. Spanisch, italienisch, vietnamesisch oder Fusion? Probieren Sie selbst.

→ Unser Geheimtipp für Frühstück und Kaffeepause: Café Brandmarken mit Kuchen aus der eigenen Bäckerei und hausgemachten Marmeladen.

Garten2_JenaKultur_Roman_Moebius_web

So richtig schön KulturArena…

Aus unserer Jenaer Sicht ist die KulturArena DAS musikalische Sommer-Highlight.

Sechs Wochen lang sorgt es für einen Ausnahmezustand in der Stadt.

Rund um den Theatervorplatz bringt tagsüber der Soundcheck Vorübergehende zum Lächeln. Vorfreude sammelt sich an. Und abends tauchen die Besucher:innen so richtig ein in den Rhythmus, wild, rockig, romantisch, melancholisch – je nach Band und jeden Abend anders. Endlich wieder! Denn die letzten zwei Jahre waren hart – wie für andere Festivals auch. Nun feiert die Jenaer KulturArena ihren 30. Geburtstag, vom 6. Juli bis 21. August. Einige Konzerte sind ausverkauft, doch schauen Sie selbst.

Ganz anders klingt der Internationale Orgelsommer 2022. Freunde der Orgelmusik haben bis 14. September 2022 jeden Mittwoch um 20 Uhr Gelegenheit, Organist:innen aus zahlreichen Ländern zu erleben, teilweise im Zusammenspiel mit Flöte, Violine oder Klarinette.

→ Unser Geheimtipp: Werfen Sie einen Blick in den Jenaer Veranstaltungskalender. Dort finden Sie weitere kulturelle Events, wie Club- und Gartenkonzerte, Lesungen und vieles mehr.

Kulturarena_Pano_2018_Abend_Christoph Worsch

So richtig schön schlendern…

Hier ein Eis, dort einen Kaffee genießen. An Johannistor und Stadtmauer vorbei zum Botanischen Garten spazieren oder die kleine aber feine Kunstsammlung samt Stadtmuseum besuchen. Mehr als zehn Minuten von der Jena Tourist-Information am Markt ist man nicht unterwegs. Einkaufsfreudigen sei ein Bummel durch die Geschäfte im Stadtzentrum empfohlen. Mode, Schmuck und Wohnaccessoires, Outdoor- und Sportartikel, die Auswahl ist groß. Auch durch die Goethe-Galerie lässt es sich gemütlich schlendern. Das Einkaufszentrum wurde in einem Teil des früheren Zeiss-Geländes errichtet, dessen denkmalgeschützte Fassade sich gelungen mit neuen Bauteilen verbindet. Der beste Blick über die Stadt und das Saaletal öffnet sich übrigens vom JenTower.

Bei schönem Wetter unübertrefflich!

→ Unser Geheimtipp: Am letzten Juli-Wochenende, also am 30. und 31.7., findet der traditionelle Töpfermarkt statt. Dann macht das Schlendern durch die Innenstadt besonders Spaß. An jeder Ecke gibt es getöpferte Unikate. Zurückhaltung beim Kaufen fällt schwer!

Jenaer_Töpfermarkt_2017_ChristophWorsch

So richtig schön ausspannen…

Für manche ist Ausspannen mit Wasser, Strand und einem guten Buch verbunden, andere erholen sich eher im Aktivmodus. Für beides ist in Jena gesorgt. Direkt an die Innenstadt grenzt der weitläufige Paradiespark, wahrlich ein Paradies für alle, die gern joggen, radfahren, skaten oder einfach am Saaleufer spazieren gehen.

Große Wiesen laden zum Faulenzen, Träumen und in den Himmel schauen ein.

An schönen Tagen scheint halb Jena hier versammelt zu sein. Gleich nebenan der Schleichersee mit Sandstrand und herrlichem Blick auf die umliegenden Muschelkalkhänge – paradiesisch für Wasserratten und Erholungssuchende. Wer aktiv auf dem Wasser sein möchte, leiht sich ein Schlauchboot oder Kanu aus und paddelt flussabwärts. Ein Vergnügen für die ganze Familie!

→ Unser Geheimtipp: Die lockere Atmosphäre am Wasser genießen, Cocktail schlürfen und Stand-up Paddle ausleihen in der Beach-Bar Strand 22, direkt an der Saale im Paradiespark.

Jena Paradiespark_Strand 22_JenaKultur_Christopher Schmid

Auch interessant

Jena_Skyline_SaalestrandSonnenaufgang_JenaKultur_A.Graef

Stadt am Wasser

Tauchen Sie ein

So richtig schön wandern…

Jena – ist das nicht die Stadt mit den Plattenbauten an der A4? Ja! Das wunderbar ins Saaletal eingebettete Jena-Lobeda mit seinen Wohngebäuden aus den 70er Jahren ist der Südeingang in die Stadt. Oberhalb thront die mittelalterliche Ruine der Lobdeburg. Von hier geht es direkt zur SaaleHorizontale, unserem attraktiven Wanderweg, der auf 91 km einmal rund um die Stadt führt. Herrliche Ausblicke, beschauliche Dörfer, Türme, Burgen, Bergrestaurants und sogar Schlösser sorgen für Abwechslung. Man muss natürlich nicht die ganze Strecke wandern, jede Etappe hat ihren Charme.

Lassen Sie sich inspirieren.

Was wäre die Wissenschaftsstadt Jena, wenn sich nicht selbst im Grünen auf einigen Wanderwegen moderne Technologien zeigten? Schnappen Sie sich Wanderschuhe, Tagesrucksack und Smartphone – und auf geht´s zu den neuen Erlebnispfaden, die im Frühjahr 2022 frisch eröffnet wurden, stadtnah und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

→ Unser Geheimtipp: Pfad der Ottonen. Hier verbindet sich herrliche Landschaft mit virtuellen Elementen und interessanten Informationen über das mittelalterliche Jena zur Zeit des Kaisers Otto III. Ein Stopp in Jenas ältester Berggaststätte Fuchsturm lohnt sich unbedingt!

Natura Jenensis_rooom.ag

Kontakt Jena Tourist-Information

Jena Tourist-Information_Markt 16_Fassade_JenaKultur_A.Graef

Sie möchten sich umfassender zum Thema Geheimtipps informieren oder zu Unterkünften beraten lassen? Das Team der Jena Tourist-Information ist gerne für Sie da!

Markt 16, 07743 Jena
+49 3641 498050

Cookie Notice

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Sie entscheiden, welche Sie zulassen möchten. Je nach Einstellung stehen Ihnen aber womöglich nicht alle Funktionalitäten zur Verfügung. Datenschutzhinweise  & Impressum.